Verein Kaleidoskop eröffnet am 2.Juli den neuen Kulturhof

Der Verein Kaleidoskop Kallinchen eröffet am 2. Juli um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) den neuen Kulturhof im Dorf Kallinchen. Es gibt Raum sich zu begegnen, auszutauschen und in entspannter Atmosphäre Regionales zu genießen. Gleich dem Bild eines Kaleidoskops verbinden sich an diesem Abend Musik, Sound, Komposition, Improvisation mit bildender Kunst und Akrobatik. Mit dabei sind die Musikerinnen und Musiker Silke Lange (Akkordeon), Florian Juncker (Posaune), Ali Moraly (Geige). Zu erleben sind außerdem eine Klanginstallation von Christina Kubisch, Bilder von Sue Hayward, eine Kunstinstalltion von Kai Schiemenz und das Duo Mona & Laura. Auf Hörsäulen sind die ersten Folgen des Podcasts „Musikgeschichten aus Kallinchen“ zu hören, in denen Menschen aus und um Kallinchen von ihre Musik und ihrem Leben erzählen.

Vor den Festen geben jeweils eine Aufbau- und Probenwoche die Möglichkeit, die Künstlerinnen und Künstler schon einmal kennenzulernen. Nach dem Fest werden die Klanginstalltion und die Kunstausstellung immer am Samstag und Sonntag (3./9./10./16./17. Juli) weiterhin zu besuchen sein.

Plakat_Kaleidoskop-fest

Teilen Sie diese Seite auf: