Kallinchen

natürlich schön

  • 37510019.jpg
  • DSC03604.jpg
  • DSC03608.jpg
  • DSC06531.jpg
  • DSCF3640.jpg
  • IMG_2609.JPG
  • IMG_2620.JPG
  • IMG_2768.jpg
  • IMG_3068.jpg
  • IMG_3329.jpg
  • IMG_3342.jpg
  • IMG_3351.jpg
  • IMG_3364.jpg
  • IMG_3367.jpg
  • IMG_3377.jpg
  • IMG_3386.jpg
  • P1010003.jpg

DSCN8982 Kopie

"Auch wenn ich wüsste, dass die Welt morgen zugrunde ginge, würde ich noch heute einen Apfelbaum pflanzen." (Franz von Assisi)

   franz von assisi Auch wenn ich wüss

Die Welt wird hoffentlich nicht untergehen. Doch einen Apfelbaum und ein Insektenhotel, als Anerkennung für den 3.Platz im 9. Kreiswettbewerb unser "Dorf hat Zukunft" zu verschenken, empfanden die Kallinchener als eine tolle Idee des Landkreises Teltow - Fläming. Aus diesem Grund haben der Ortsbeirat und Mitglieder des Heimatverein Kallinchen e.V. heute gemeinsam diesen Glockenapfel gepflanzt und gleichzeitig beschlossen das noch viele weitere Obstbäume folgen sollen.

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr verwandelte sich traditionell am 2.Adventssonntag der Innenhof des Dorfgemeinschaftshauses „Alte Schule“ zum kleinen aber feinen Kallinchener Weihnachtsmarkt. In den festlich beleuchteten und geschmückten Zelten, der Heimatstube, den Räumen der „Alten Schule“ oder am Lagerfeuer der Feuerwehr fand man bei festlicher Weihnachtsmusik,  alles was dazugehört. Der Frauenchor Schöneiche zauberte auch in diesem Jahr wieder eine andächtige Weihnachtsstimmung unter das Publikum. Vor allem familiär geht’s hier zu, ohne die oft so übertriebene Preisgestaltung. Bei Glühwein, leckerem Selbstgebackenem oder deftigem vom Grill treffen sich nicht nur die Kallinchener hier unter dem Weihnachtsbaum. Auch viele Gäste aus den Nachbargemeinden schätzen die besondere Atmosphäre. Natürlich konnte auch so manches kleine handwerkliche Geschenk noch an den Ständen der Kirchgemeinde oder des Heimatvereins erworben werden. Und wer Glück hatte zog bei der Weihnachtstombola das große Los. Auch der „echte“ Weihnachtsmann war wieder da und verteilte das eine oder andere Geschenk unter den Kindern. In der Sprechstunde von Frau Puppendoktorin Pille mit der großen klugen Brille ging es dann für die lieben Kleinen  sehr lustig, aber auch lehrreich zu. Vor allem Frosch Quaki und der übereifrige Sanitäter Konstantin hatten noch sehr viel zu lernen.

Vielen Dank den vielen fleißigen Helfern für diesen tollen Adventsnachmittag.2017 12 12 PHOTO 000000052017 12 12 PHOTO 000000072017 12 12 PHOTO 00000009

Weitere Bilder finden Sie hier: Galerie Weihnachtsmarkt 2017

 

Auch in diesem Jahr luden Ortsbeirat und Heimatverein Kallinchen, traditionell am Mittwoch vor dem 2.Advent, zur Seniorenweihnachtsfeier  ein. Über 80 Senioren und Seniorinnen folgten der Einladung und erschienen im festlich geschmückten Saal des „Alten Krug“. Ortsvorsteher Schulz begrüßte die Gäste und dankte für den  zahlreichen Besuch. Außerdem bat er in seiner Begrüßungsansprache die anwesenden Gäste sich der Weihnachtsbotschaft zu erinnern und etwas mehr Zeit zu nehmen . Gerade heute in unserer schnelllebigen Gesellschaft sei einfach Zeit, Zeit miteinander und füreinander zu haben, ein großes Geschenk. Mit diesen Gedanken wünschte der Ortsvorsteher allen anwesenden Gästen ein friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. Danach wurden die Gäste mit Kaffee und leckerem Kuchen und Gebäck vom Bäckermeister des Ortes verwöhnt. Der Auftritt des Kindergartens Schöneiche war wie immer der erste Höhepunkt des Nachmittags. Mit großem Einsatz trugen die Kinder Weihnachtslieder und Gedichte vor. Die Freude darüber war den Omas und Opas an den leuchtenden Augen abzulesen. Als Belohnung hatte der Nikolaus für  jedes Kind ein kleines Geschenk bereitgestellt.    Danach brachte der Zauberer vom Wintergarten-Varieté´, Freddie Rutz, die Gäste zum Lachen und Staunen. In einer kurzweiligen Show in der jeder auf seine Rechnung kam.   Anschließend ließ es sich Pfarrer Tileman Wiarda nicht nehmen einige besinnliche Worte an die Anwesenden zu richten. Danach wurde mit viel Applaus der Weihnachtsmann, begleitet von zwei Weihnachtsengeln und zwei Wichteln, herzlich begrüßt. Natürlich waren die meisten wieder bestens vorbereitet. Fast jeder konnte ein Gedicht aufsagen oder ein Weihnachtslied singen. Als Belohnung bekam jeder Gast ein kleines Präsent.  Nach dem gemeinsamen Abendessen wurde noch ein wenig das Tanzbein geschwungen.  Zum Schluss ein herzliches Dankeschön allen die zum Gelingen dieses schönen Adventsnachmittags beigetragen haben. Vor allem dem unermüdlichen Team des Heimatvereins um Brigitte Wilke, dem Förster für den wunderschönen Weihnachtsbaum, dem „Alten Krug“ für die leckeren Speisen und das schöne Ambiente sowie allen Sponsoren und der Stadt Zossen für die tolle Unterstützung. Weitere schöne Bilder  in unserer Bildergalerie.IMG 6492IMG 6448IMG 6452IMG 6489IMG 6486IMG 6500IMG 6504IMG 6519IMG 6526IMG 6504IMG 6510

 

 

Auch in diesem Jahr war die inzwischen zum 26.Mal durchgeführte Traditionsveranstaltung ein toller Erfolg. Weit über 700 Teilnehmer gingen in den Rubriken Kindertriathlon, Supersprint, Sprint und Olympische Distanz, bei der schon seit Monaten ausgebuchten Veranstaltung, an den Start. Sehr erfreulich auch die weiter steigenden Zahlen regionaler Sportfreunde, die sich den Herausforderungen dieses Wettbewerbes stellen. Gerade die Vielfalt im Teilnehmerfeld macht den besonderen Reiz dieser Veranstaltung aus. Kämpfen doch Sportler mit zum Beispiel hochwertigen Carbon-Zeitfahrrädern Seite an Seite mit „Schnuppertriathleten“ auf ihren alltagstauglichen Tourenrädern. Der Kallinchen Triathlon hat sich zu einem Event für die ganze Familie entwickelt, was nicht zuletzt auch auf die große Gastfreundschaft unser Einwohnerinnen und Einwohner zurückzuführen ist.

Nochmals ein großes Dankeschön den an der Organisation und Durchführung beteiligten Vereinen Triathlon Gemeinschaft Sisu Berlin e.V., Ausdauerfreunde e.V.-Berlin, AKK Birkenheide e.V.,Heimatverein Kallinchen e.V., Anglerverein Kallinchen e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr. Aber nicht zu vergessen an die vielen Helferinnen und Helfer an der Strecke, bei der Verpflegung und Startunterlagenausgabe. Ohne deren großartiges Engagement wäre eine solche erfolgreiche Großveranstaltung nicht möglich.

Weitere ausführliche Berichte und Fotos zum Kallinchen – Triathlon 2017 finden Sie unter www.sisu-berlin.de

DB7 7663

 

 

Der Freitagabend, mit Fackelumzug, Bootskorso, Feuerwerk und Sommernachtsparty lockte bei bestem Sommerwetter wieder viele Gäste in das schöne Strandbad am Motzener See. Schon weit vor 20:00 Uhr waren die Parkplätze am Strandbad dicht besetzt. Dieses Fest, vor traumhafter Kulisse, ist inzwischen weit über die Kallinchener Grenzen bekannt und begeistert jährlich viele Besucher. Auch am darauffolgenden Sonnabend wurde den Besuchern, quer durch alle Altersschichten, mit vielen Attraktionen, Sport und Kultur tolle Unterhaltung geboten. Schon ab 8:00 Uhr nutzten die Kallinchener beim Trödelmarkt die Gelegenheit sich beim Stöbern und Feilschen auch näher kennenzulernen. Um 10:00 starteten die Beachvolleyballer mit 16 Damen- und 15 Herrenmannschaften zum traditionellen Turnier um den Pokale der Energiequelle GmbH. Um 14:00 Uhr lud dann die Zollkapelle Berlin- Brandenburg zum traditionellen Kaffeeklatsch. Leider musste das Programm für über eine Stunde unterbrochen werden, da sich ein kräftiges Gewitter direkt über dem Festgelände entlud. Aber Dank des tollen Festzeltes der Stadt, dem leckeren Kaffee und Riesen – Kuchenbuffet der Kallinchener Frauen fiel das Warten nicht schwer. Auch die Tanzschule Kurrat aus Teltow und der Entertainer Mike Mawrick halfen die Zwangspause gut zu überbrücken um dann anschließend mit großem Erfolg das Programm fortzusetzen. Nach einer kurzen Pause traf man sich um 20:00 Uhr zur Sommernachtsparty, die bei tollen Showeinlagen, bester Stimmung und vor allem ohne Regen bis 2:00 Uhr gefeiert wurde.

An dieser Stelle sei allen fleißigen Helfern, allen Sponsoren und Kuchenbäckern, der Stadt Zossen und dem Bauhof der Stadt für die tolle Unterstützung gedankt. Wir freuen uns schon heute auf ein tolles Fest im nächsten Jahr, denn nach dem Fest ist vor dem Fest.

Übrigens, viele weitere, tolle Bilder vom Fest finden Sie unter Fotos"Sommerfest 2017". MG 4163 Kopie MG 4389 Kopie MG 4773 Kopie MG 4599 Kopie MG 5020 Kopie MG 4259 Kopie MG 5046 Kopie MG 4401 Kopie MG 4429 Kopie MG 4604 Kopie MG 4637 Kopie MG 4948 Kopie MG 4196 Kopie

 

 

MotzenSeeLauf mit Kinderfest in Kallinchen am 10.Juni 2017

MotzseelaufIn diesem Jahr fand der beliebte und schon zur Tradition gewordene Lauf um den Motzener See bereits zum 14. Mal statt. Wir können auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken, die wie in jedem Jahr gemeinsam vom AKK- Birkenheide e. V. und dem Heimatverein Kallinchen e. V. sorgfältig vorbereitet und durchgeführt wurde. In den drei angebotenen Laufdisziplinen nahmen in diesem Jahr über 155 Sportler teil.

Am Schülerlauf über 1,5 km, der in diesem Jahr wieder mit in die Laufdisziplinen aufgenommen wurde, gingen 10 Schüler an den Start. Auch die „Zwergenläufe“ erfreuten sich großer Beliebtheit, es gingen hier ca. 50 Kinder an den Start.                                                                                                                                                                       20170610 155959 Die als besonders familienfreundlich bekannte Sportveranstaltung, die traditionell mit einem tollen Kinderfest den perfekten Rahmen bot, lockte auch in diesem Jahr viele Besucher an. Sie verfolgten das bunte Treiben im und um das Strandbad Kallinchen und erleichterten den Sportlern durch Jubel und Zurufe den Zieleinlauf.  Das Organisations- Team „MotzenSeeLauf“ bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, bei allen, die dazu beigetragen haben, dass alles so super geklappt hat. Von den Sportlern haben wir sehr viel Dank erhalten und viel Positives über die Veranstaltung gehört.

Vielen Dank für die Unterstützung !!!!  Das Organisationsteam vom Heimatverein Kallinchen e. V. und AKK- Birkenheide e. V.