Kallinchen

natürlich schön

  • 37510019.jpg
  • DSC03604.jpg
  • DSC03608.jpg
  • DSC06531.jpg
  • DSCF3640.jpg
  • IMG_2609.JPG
  • IMG_2620.JPG
  • IMG_2768.jpg
  • IMG_3068.jpg
  • IMG_3329.jpg
  • IMG_3342.jpg
  • IMG_3351.jpg
  • IMG_3364.jpg
  • IMG_3367.jpg
  • IMG_3377.jpg
  • IMG_3386.jpg
  • P1010003.jpg

Obwohl der traditionelle „Kallinchener Weihnachtsmarkt“ in diesem Jahr eine Woche später, also erst am 3.Advent stattfand, ist er trotzdem  bei den Besuchern wieder sehr gut angekommen. Die Terminverschiebung hatte auch Vorteile, denn erstmals konnten dadurch  die Weihnachtshütten der Stadt Zossen genutzt werden. Eingerahmt vom historischen Schulgebäude reihten sich die Holzbuden behaglich und windgeschützt aneinander und verzauberten mit ihrer hübschen Beleuchtung und liebevollen Dekoration alle großen und kleinen Gäste. Auch in diesem Jahr eröffnete der Frauenchor Schöneiche stimmungsvoll mit weihnachtlichen Weisen. Verführerisch nach frisch gebrühtem Kaffee und leckerem Selbstgebackenen  duftete es aus der Heimatstube des Ortes.  In den Weihnachtshütten konnte neben Glühwein, frischen Waffeln und selbstgebackenen Keksen auch noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erstanden werden. Wer Glück hatte zog das große Los bei der Weihnachtsmarktlotterie! Natürlich durfte auch leckeres vom Grill nicht fehlen. Wem die Füße kalt wurden konnte sich an den Feuerschalen  der Feuerwehr aufwärmen. Für die lieben Kleinen gab es einige Extraüberraschungen. Der Weihnachtsmann hatte seinen Sack prall gefüllt und verteilte seine Gaben großzügig. Dann luden Pipo und Pipolina zu einer weihnachtlich, musikalischen Reise mit Spaß, Spannung, Zauberei und einem echt coolen Weihnachtsmann in die Weihnachtsstube der "Alten Schule" ein. 

Ein herzliches Dankeschön für diesen stimmungsvollen Adventsnachmittag IMG 7211IMG 7188IMG 7189IMG 7190IMG 7191IMG 7193IMG 7196IMG 7198IMG 7207an dieser Stelle dem Frauenchor Schöneiche, der Kirchgemeinde Motzen, der Feuerwehr Kallinchen, dem Heimatverein Kallinchen e.V., der Stadt Zossen und allen fleißigen Helfern und Unterstützern.

 

IMG 7044 Kopie

IMG 6858 KopieIMG 6866 KopieIMG 6867 KopieIMG 6927 KopieIMG 6938 KopieIMG 6955 KopieIMG 6963 KopieIMG 6875 KopieIMG 6981 KopieIMG 6986 KopieIMG 6990 KopieIMG 7003 KopieIMG 7017 Kopie

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, das sich der Ortsbeirat Kallinchen gemeinsam mit dem Heimatverein Kallinchen e.V.  bei Mitgliedern, ehrenamtlich Aktiven und Sponsoren mit  einem Herbst- und Dankeschön-Fest für das tolle ehrenamtliche Engagement über das ganze Jahr  bedankt.

Bei herrlichem Spätsommerwetter starteten am 13.Oktober 3 Reisebusse mit 130 Männern und Frauen, viele in Lederhose und Dirndl gekleidet, zu einem Ausflug nach Schlepzig in den Unterspreewald. Dort warteten schon sechs  bereitstehende Spreewaldkähne, um bei Kaffee, leckerem „Selbst-gebackenen“ und herrlichem Spätsommerwetter zu einer zweistündigen Kahnfahrt durch die Wiesen- und Hochwald-landschaft des Unterspreewaldes zu starten..

Wieder im Hafen angekommen erwartete der Nachtwächter die Reisegruppe, um sie mit „Liebe Leute lasst Euch sagen“ zu einem Spaziergang durch Schlepzig einzuladen. Natürlich hatte der Nachtwächter, mit feiner Wortakrobatik und immer einem Schmunzeln auf den Lippen, viel aus der über 1000jährigen Dorfgeschichte zu erzählen, so dass sich die Tour etwas in die Länge zog. Es „schleppte“ sich also.

Ziel war das Dorfgasthaus „Zum Unterspreewald“. Hier war schon alles bestens vorbereitet. Der Saal war geschmückt, der Wirt hatte ein zünftiges Oktoberfestbuffet vorbereitet. Nach dem sich alle gestärkt hatten wurde zu den Klängen der Live-Musik kräftig getanzt, geschunkelt und gefeiert. Gegen 22:00 Uhr heizte Günni, der singende Spreewaldwirt, die Stimmung nochmals an. Trotz des langen Tages war bis zur Abfahrt gegen 23:30 Uhr von Müdigkeit keine Spur. Im Gegenteil, auch im Bus wurde noch getanzt, gesungen und geschunkelt.

Das war wieder einmal ein gut geplanter und erfolgreicher Ausflug. Wir freuen uns schon auf den nächsten. Herzlichen Dank allen die mithalfen diesen wunderschönen Tag zu gestalten. Aber vor allem nochmals ein ganz herzliches Dankeschön allen die immer wieder bereit sind unseren Ort zu unterstützen und ehrenamtlich tätig zu sein. (Viele weitere Eindrücke von diesem schönen Ausflug demnächst in unserer Bildergalerie unter Herbstfest18)

 

Hier geht es zur Bildergalerie

 

Der Kallinchen Triathlon jährte sich in diesem Jahr schon zum 27. Mal. Nach wochenlanger Hitze  konnten alle an diesem Tag so richtig durchatmen. Mit morgens nur 9 Grad und einer Tagestemperatur, die nicht höher als auf 20 Grad steigen sollte, hatten die Sportler optimales Wettkampfwetter zu erwarten.  In den Disziplinen „Olympisch“, „Sprint“ und „Super-Sprint“ gingen wieder über 700 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Beim Kinder- Triathlon starteten 70 Kinder.  Dank einer reibungslosen und guten Vorbereitung und Zusammenarbeit aller Organisatoren des Wettkampfes können wir auf eine tolle Veranstaltung zurückblicken. Es ist eben Verlass auf alle Beteiligten, jeder kennt seine Aufgaben, erledigt sie gut und trägt damit seinen Teil zum Gelingen bei.   Gemeinsam konnten wir wieder einmal dazu beitragen, dass alles so super geklappt hat und sowohl die Sportlerinnen und Sportler als auch die zahlreichen Zuschauer und Helfer  von Beginn an eine gelungene Veranstaltung erleben durften. Von den Sportlerinnen und Sportlern haben wir sehr viel Dank erhalten und sehr viel Positives über die Veranstaltung gehört. Alle sind in jedem Jahr von der überaus großen Gastfreundschaft in Kallinchen begeistert.     Das Organisations- Team „Triathlon 2018“ gibt diesen Dank gern an alle Helferinnen und Helfer, Vereine, Sponsoren, FFW, Polizei, DRK und Verkehrswacht, eben an alle, die in jedem Jahr die Ausrichtung und Durchführung des Kallinchen Triathlon unterstützen und dazu beitragen, dass wir diese Veranstaltung überhaupt möglich machen können, weitergeben.                                                                       

Vielen, vielen Dank euch allen für die Unterstützung !!!!      

Wir gratulieren auch allen Finishern und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.                                                                                                                                                                                                           Das Organisationsteam Triathlon 2018. Alle Ergebnisse und Berichte vom Kallinchen-Triathlon 2018 sind nachzulesen unter:www.kallinchentriathlon.de und  http:// www.sisu-berlin.de/kallinchen/kallinchen2018/kalli2018_bericht.php

Elke Beyrich, Vorsitzende

500 7361 DxO 20001

 

Herzlichen Dank an alle Helfer, Sponsoren und Gäste.IMG 6790 Kopie

Veranstaltungen, wie unser Sommerkarneval, sind nur durch den großen Einsatz vieler sichtbarer und noch mehr unsichtbarer Helfer so erfolgreich durchzuführen. Denn wieviel Vorbereitungszeit und ehrenamtlicher Einsatz hinter einer gelungenen Veranstaltung steckt entzieht sich ja den Gästen und Besuchern oft.  Unser besonderer Dank gilt hierbei all den fleißigen Auf-und Abbauhelfern, den Einkäufern, dem Personal an den Theken, den Helfern auf dem Gelände und den fleißigen Kuchenbäckern und bäckerinnen. Herzlichen Dank den Kallinchener Vereinen, der Feuerwehr und natürlich dem Bauhof der Stadt Zossen, die uns so tatkräftig unterstützen. Danke an die Mitarbeiter der Technik, die uns in so hervorragender Qualität mit Bild und Ton verwöhnt haben. 

Ein riesen Dankeschön natürlich an alle Sponsoren, die diese Veranstaltung erst möglich machten. 

Vielen Dank auch an die Musiker und Künstler die uns so toll unterhalten haben, danke den Sportlern für das spannende Beachvolleyballturnier, danke den Organisatoren des Kinderfestes und des Floh- und Trödelmarktes. Ein ganz herzliches Dankeschön den Teilnehmern des Bootskorsos für ihre tollen Ideen und die wunderschön geschmückten Boote.

Aber das allergrößte Dankeschön an unsere vielen Gäste und Besucher. Erst durch Sie ist unser "Sommerkarneval 2018" zu diesem tollen Erlebnis geworden. DANKE!!! Unter Fotos demnächst mehr von diesem tollen Fest.

Hier geht es zur Bildergalerie zum Sommerfest.

 MG 6702 Kopie MG 6728 Kopie MG 6733 Kopie MG 6736 Kopie

In diesem Jahr wurde der MotzenSeeLauf zum 15. Mal ausgetragen. Das Wetter  zeigte sich von seiner allerbesten Seite bei Temperaturen von fast 30 ° C.  Erstmals fand der MotzenSeeLauf als Wertungslauf im Rahmen des EMB Energie-Cup Teltow-Fläming statt. Die Veranstaltung wurde in diesem Jahr gemeinsam vom MSV Zossen 07 e. V. und dem Heimatverein Kallinchen e. V. sorgfältig vorbereitet und durchgeführt.  Als Lauf- Wettbewerbe  lockten die Laufstrecken über die 1/3 Marathondistanz (14,065 km) um den Motzener See, 8 km,  4 km oder 7 km Nordic Walking sowie der 1,5 km Schnupperlauf. In den angebotenen Laufdisziplinen gingen insgesamt 187 Läufer an den Start.  Für unsere jüngsten Sportfreunde im Alter von 1-7 Jahren wurden die „Zwergenläufe“ mit Strecken nach Altersklassen angeboten, hier starteten 38 „Zwerge“.  Die als besonders familienfreundlich bekannte Sportveranstaltung, die traditionell mit einem tollen Kinderfest den perfekten Rahmen bot, lockte auch in diesem Jahr viele Besucher an. Sie verfolgten das bunte Treiben im und um das Strandbad Kallinchen und erleichterten den Sportlern durch Jubel und Zurufe den Zieleinlauf.

Das Organisations- Team „MotzenSeeLauf“ bedankt sich bei allen Sponsoren, Helferinnen und Helfern, bei allen, die dazu beigetragen haben, dass alles so super geklappt hat. Von den Sportlern haben wir sehr viel Dank erhalten und viel Positives über die Veranstaltung gehört.

Vielen Dank für die Unterstützung !!!! Das Organisationsteam vom Heimatverein Kallinchen e. V. und MSV Zossen 07 e. V.

 

IMG 6671 KopieIMG 6689 Kopie

Zum 7. Mal in der Walpurgisnacht in Kallinchen die bösen Geister vertrieben

Es ist schon Tradition, dass sich in Kallinchen am Vorabend des 1. Mai schaurig-schön verkleidete Hexen zur Walpurgisnacht treffen, um mit Tanz und einem großen, loderndem Feuer in dieser Nacht die bösen Geister zu vertreiben.  Bei dem vom Heimatverein Kallinchen e. V. organisierten Spektakel sausten die Besen und brausten die Hexen aus nah und fern wieder heran.  Eine große Besucherschar hatte sich um das Feuer versammelt, sah dem bunten Treiben der Hexen, die sogar eingeübte „Hexentänze“ vorführten, zu und ließen sich Leckeres vom Grill und Hexensuppe mit Hexenbrot gut munden. Dazu gab es natürlich auch Getränke für jedermann.  Die Walpurgisnacht in Kallinchen war wieder eine gelungene Veranstaltung. Herzlichen Dank an alle Helfer und Mitwirkenden.                       Der Heimatverein Kallinchen e. V.

Hier geht es zur Bildergalerie.